*
museum-telefon-neu
blockHeaderEditIcon
öffnungszeiten-museum
blockHeaderEditIcon
 Öffnungszeiten: Mai - Ende Oktober, jeden 1. Sonntag von 11.00 - 16.00 Uhr
museum-dampfmaschine-bild-head
blockHeaderEditIcon
menu_museum
blockHeaderEditIcon
text_museum-dampfmaschine
blockHeaderEditIcon

Ausstellungsstücke / dampfmaschine ...

 

Die Dampfmaschine wurde im Jahr 1912 von MAN gebaut. Damals war die 200 PS starke Maschine mit liegendem Einzylinder im Dienste der Gas- und Wasserwerke Würzburg bis sie dann 1928 an die Firma Knauf in Gemünden verkauft wurde. Dort ist sie bis 1990 als Notstromaggregat gelaufen. Danach wurde sie stillgelegt und 1993 von Karl Zimmermann aufgekauft.

 

Das Schwungrad der ca. 8 m langen Dampfmaschine hat einen Durchmesser von 5 Metern. Sie ist zu Vorführzwecken noch in Betrieb. Allerdings mit einem Unterschied im Vergleich zu früher: statt Strom zu produzieren, wird sie nun mit Elektronik angetrieben. 

 

Diese MAN-Dampfmaschine von 1912 diente zur Stromerzeugung.

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail